Die Hilfsgüter für die Menschen im Donbass sind beim Verein “Zukunft Donbass e.V.” angekommen

Der Verein “Zukunft Donbass e.V.” (SOS Group Saarland), hatte in der Kulturwerkstatt-Beckingen Spenden für die Menschen im Donbass gesammelt. Die Hilfsgüter wurden am 10. Dezember 2023, in einen LKW verladen und sind inzwischen angekommen.

Die Kulturwerkstatt-Beckingen und der Verein “Zukunft Donbass e.V.” (SOS Group Saarland) bedanken sich ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern und bei den zahlreichen Spenden aus der Gemeinde Beckingen und aus dem gesamten Saarland.

Kulturwerkstatt-Beckingen verabschiedet LKW mit sieben Tonnen Hilfsgütern für die Menschen im Donbass

Der Verein “Zukunft Donbass e.V.” (SOS Group Saarland), hatte in der Kulturwerkstatt-Beckingen über zwei Monate Spenden für die Menschen im Donbass gesammelt. Die Hilfsgüter wurden falls erforderlich, technisch überholt, verpackt, gewogen und versandfertig gemacht. Gesammelt wurden Rollstühle, Gehhilfen, Materialien zur Wasser- und Sanitärinstallation, Schultische und Stühle, Fahrräder, Kinderspielzeuge, Schulmaterialien wie Stifte, Papier, Kinderkleidung und dergleichen. In Summe sind es schließlich sieben Tonnen an Hilfsgütern geworden.

„Kulturwerkstatt-Beckingen verabschiedet LKW mit sieben Tonnen Hilfsgütern für die Menschen im Donbass“ weiterlesen

Dr. Ganser: USA – Deutschland – eine schwierige Beziehung

Gespräch mit Oskar Lafontaine

Der Politiker Oskar Lafontaine und der Historiker Daniele Ganser haben sich am 6. November 2023 in Saarbrücken zu einem Gespräch getroffen. Beide verbindet die Kritik am US-Imperialismus. Oskar Lafontaine, der Mann von Sahra Wagenknecht, ist in diesem Jahr 80 geworden. Er ist klug, extrem schnell im Kopf, zudem hat er Mut und Durchsetzungsvermögen. Lafontaine fordert seit Monaten eine Aufklärung des Terroranschlages auf Nordstream und kritisiert, dass Bundeskanzler Scholz dazu schweigt. In seinem Buch «Ami, it’s time to go» sagt Lafontaine, dass die USA alle ihre Soldaten aus Deutschland abziehen sollten.

„Dr. Ganser: USA – Deutschland – eine schwierige Beziehung“ weiterlesen

Der Fall Trier

Bei einem Kulturfestival stieß die Cancel-Culture an ihre Grenzen. Die Veranstalterin setzte sich gegen den Kulturdezernenten durch, der die Ausladung zweier Künstler erzwingen wollte. Von Jens Fischer Rodrian

„Beide Künstler sind in jüngerer Zeit mit politischen Äußerungen öffentlich in Erscheinung getreten, die ausdrücklich nicht den Positionen der Stadt Trier entsprechen.“

Klarer könnten die Verantwortlichen der Stadt Trier ihr desolates Demokratieverständnis nicht zur Schau stellen.

„Der Fall Trier“ weiterlesen

US-Wirtschaftskrieg gegen Kuba

USA und Israel dafür. Die Ukraine enthält sich. 187 Staaten dagegen.

Der Plenarsaal der Vereinten Nationen wurde am 2. November 2023 zum Tribunal. Auf der Anklagebank saßen die USA, Richter waren die 193 Mitgliedsländer der Vereinten Nationen. Ihr Urteil nach der zweitägigen Debatte in der UN-Vollversammlung: 187 Staaten forderten die sofortige und bedingungslose Beendigung der seit über 60 Jahren gegen Kuba aufrechterhaltenen Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade. Nur die USA selbst und Israel stimmten dagegen. Die Ukraine enthielt sich.

„US-Wirtschaftskrieg gegen Kuba“ weiterlesen

Israel bombardiert gefangene Bevölkerung im Gaza

Die Angriffe Israels auf den Gazastreifen töten Zivilisten, Alte und Kinder. Es handle sich um eine “absichtliche Bombardierung einer gefangenen Bevölkerung”, so Angelina Jolie, US-Schauspielerin und ehemalige Sonderbeauftragte des Hohen Flüchtlingskommissars der UN (UNHCR).

„Israel bombardiert gefangene Bevölkerung im Gaza“ weiterlesen