Bei apolut Im Gespräch – Jacques Baud (Ukraine-Krieg, Geheimdienste, Nato und Medien)

Im Gespräch mit Dirk Pohlmann liefert Jacques Baud verblüffende Informationen zu den Hintergründen der aktuellen Ukrainekrise, gibt Einblicke in die strategischen Ausrichtungen der NATO und Russland, beleuchtet die Rolle der europäischen Geheimdienste sowie die Zukunft Europas und überrascht mit einem spannenden Erklärungsversuch zur irrationalen Sanktionspolitik des Westens. Ein Interview der Sonderklasse!

https://tube4.apolut.net/videos/embed/208dfa18-1630-440c-b987-fc63e2c0fc83

Symbole für Meinungsfreiheit in Haft

Den jüngst verhafteten Michael Ballweg in dieselbe Schublade zu stecken wie den vom Tode bedrohten Julian Assange scheint vermessen. Und doch gibt es eine wesentliche Ähnlichkeit zwischen beiden: Sie sind Symbole. Assange ist neben Edward Snowden das bekannteste Symbol für die internationale Meinungsfreiheit. Und Michael Ballweg ist ein deutsches Symbol für die Freiheit, die „Pandemie“ als medizinischen Vorwand zum Abbau von Meinungsfreiheit zu erklären.

Hier klicken um den ganzen Artikel anzusehen: https://www.rationalgalerie.de/home/symbole-in-haft

Julian Assange freikämpfen!

Am Freitag, dem 17. Juni 2022, unterschrieb die britische Regierung die Auslieferungsanweisung in die USA. Damit droht dem Wikileaks-Gründers Assange 175 Jahre Haft wegen der Aufdeckung US-amerikanischer Kriegsverbrechen. Durch die Auslieferung an die US-Verbrecher-Justiz ist Assange vom Tod bedroht.

Julian Assange hat zahlreiche Kriegsverbrechen der US ARMY im Irak-Krieg 2007 veröffentlicht. Ein Beispiel zeigt dieses Video.
Bundespressekonferenz mit dem Appell zur Freilassung des Whistleblowers Julian Assange aus britischer Auslieferungshaft
Der UN-Sonderberichterstatter, Nils Melzer, zum Fall Julian Assange
Robert Habeck über Julian Assange

Eine weltweite Solidaritätsbewegung will Julian Assange freikämpfen. Nachfolgend einige Informationen zum Thema und Möglichkeiten der eigenen Solidarität.

Zur Internetplattform “FREE ASSANGE.EU”, hier klicken.

Für eine zivile Zeitenwende

Demonstration am 2. Juli 22 in Berlin

Aufruf:

Wir – Friedensbewegte in der BRD aus der ganzen Welt – rufen dazu auf, das angekündigte Aufrüstungspaket von 100 Milliarden Euro im Grundgesetz gemeinsam zu stoppen und für die Umwidmung der Mittel zum Ausbau des Sozialstaats zu kämpfen. Die Aufrüstungspolitik ist grundfalsch, hochgefährlich und zynisch, weil sie bedeutet, die gesellschaftliche Krise mit Militarismus zu beantworten statt mit sozialem Fortschritt zur Mehrung des Allgemeinwohls. Rüstungs- und Kriegspolitik stehen immer im Gegensatz zur solidarischen Kultivierung der Gesellschaft. Deswegen engagieren wir uns stattdessen für massive öffentliche Investitionen und dauerhafte Ausgabenerhöhungen für Soziales, Gesundheit, Bildung, Kultur und Klima – zur zivilen, demokratischen und sozialen Wohlentwicklung weltweit.

„Für eine zivile Zeitenwende“ weiterlesen

Ist Russland schuld am Welthunger?

Der NATO-Untersuchungsausschuss diskutiert bei “Drushba FM”

NATO-Untersuchungsausschuss

Die westlichen Medien entwickeln das Narrativ, Russland sei am Hunger in der Welt schuld. Das verlinke Video liefert dazu erhellende Fakten.

Es diskutieren:
Wilhelm Domke-Schulz (Dokumentarfilmer, Medienwissenschaftler),
Markus Fiedler (Freier Journalist, Biologe und Pädagoge),
Dirk Pohlmann (Chefredakteur Free21, Dokumentarfilmer),
Thomas Röper (Freier Journalist für den Blog „Anti-Spiegel“ in Russland)

Der Kanal „Drushba FM“, der dieses Video veröffentlicht hat, wurde erstellt, um freundschaftliche internationale Beziehungen zwischen Ost und West zu fördern. Die Informations- und Aufklärungsarbeit soll dazu beitragen, das Interesse der breiten Bevölkerung an diesem wichtigen Thema zu erhöhen. Ziel ist es, Bürger aus verschiedenen Ländern zusammenzubringen und unterschiedliche Sichtweisen zu verstehen.

Das Selenskyj Theater Präsentiert

Ein Kommentar von Rob Kenius, https://kritlit.de

Flucht nach Hollywood

Wolodymyr Selenskyj ist an erster Stelle ein Glückspilz und an zweiter Stelle Schauspieler. Außerdem ist er seit Mai 2019 Präsident der Ukraine. Jeder kennt ihn, denn Selenskyi hat ein seltenes Medientalent von globalem Format. Zunächst wurde nur bekannt, dass er im Film jemanden gespielt hat, der zufällig Präsident wurde und dass er dann mit Unterstützung der Mächtigsten wirklich zum Präsidenten der Ukraine gewählt wurde.

„Das Selenskyj Theater Präsentiert“ weiterlesen

Nur keine Angst vor dem Atomkrieg…

Aus dem Newsletter von Sahra Wagenknecht:
Deutschland wolle keine schweren Waffen in die Ukraine liefern, beteuerte  Bundeskanzler Scholz. “Ich tue alles, um eine Eskalation zu verhindern, die zu einem dritten Weltkrieg führt. Es darf keinen Atomkrieg geben,” begründete er diese Haltung am 23. April im Spiegel-Interview. Das alles scheint jetzt nicht mehr wahr zu sein. Plötzlich sind wir die Helden, die der Gefahr eines atomaren Infernos unerschrocken trotzen – und das angeblich deshalb tun müssen, weil in der Ukraine der “freie Westen” verteidigt wird.

„Nur keine Angst vor dem Atomkrieg…“ weiterlesen