Die Hilfsgüter für die Menschen im Donbass sind beim Verein “Zukunft Donbass e.V.” angekommen

Der Verein “Zukunft Donbass e.V.” (SOS Group Saarland), hatte in der Kulturwerkstatt-Beckingen Spenden für die Menschen im Donbass gesammelt. Die Hilfsgüter wurden am 10. Dezember 2023, in einen LKW verladen und sind inzwischen angekommen.

Die Kulturwerkstatt-Beckingen und der Verein “Zukunft Donbass e.V.” (SOS Group Saarland) bedanken sich ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern und bei den zahlreichen Spenden aus der Gemeinde Beckingen und aus dem gesamten Saarland.

Kulturwerkstatt-Beckingen verabschiedet LKW mit sieben Tonnen Hilfsgütern für die Menschen im Donbass

Der Verein “Zukunft Donbass e.V.” (SOS Group Saarland), hatte in der Kulturwerkstatt-Beckingen über zwei Monate Spenden für die Menschen im Donbass gesammelt. Die Hilfsgüter wurden falls erforderlich, technisch überholt, verpackt, gewogen und versandfertig gemacht. Gesammelt wurden Rollstühle, Gehhilfen, Materialien zur Wasser- und Sanitärinstallation, Schultische und Stühle, Fahrräder, Kinderspielzeuge, Schulmaterialien wie Stifte, Papier, Kinderkleidung und dergleichen. In Summe sind es schließlich sieben Tonnen an Hilfsgütern geworden.

„Kulturwerkstatt-Beckingen verabschiedet LKW mit sieben Tonnen Hilfsgütern für die Menschen im Donbass“ weiterlesen

Dr. Ganser: USA – Deutschland – eine schwierige Beziehung

Gespräch mit Oskar Lafontaine

Der Politiker Oskar Lafontaine und der Historiker Daniele Ganser haben sich am 6. November 2023 in Saarbrücken zu einem Gespräch getroffen. Beide verbindet die Kritik am US-Imperialismus. Oskar Lafontaine, der Mann von Sahra Wagenknecht, ist in diesem Jahr 80 geworden. Er ist klug, extrem schnell im Kopf, zudem hat er Mut und Durchsetzungsvermögen. Lafontaine fordert seit Monaten eine Aufklärung des Terroranschlages auf Nordstream und kritisiert, dass Bundeskanzler Scholz dazu schweigt. In seinem Buch «Ami, it’s time to go» sagt Lafontaine, dass die USA alle ihre Soldaten aus Deutschland abziehen sollten.

„Dr. Ganser: USA – Deutschland – eine schwierige Beziehung“ weiterlesen

Humanitäre Hilfe für die Menschen im Donbass – Gesprächskreis mit Informationen aus erster Hand

Der Verein “Zukunft Donbass e.V.” organisiert humanitäre Hilfe für die Menschen im Donbass und lädt in Zusammenarbeit mit der Kulturwerkstatt-Beckingen zu einem themenbezogenen Gesprächskreis ein. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Termin: Sonntag, 15. Oktober 202317 Uhr

Info@Kulturwerkstatt-Beckingen.de, T. 0177 628 49 68

Die Waffen nieder – NEIN zum Krieg

Initiative Frieden Saar – Es ist höchste Zeit für Friedenspolitik!

Die Friedensbewegung ruft am „Tag der Deutschen Einheit“
zu bundesweiten Aktionen für Frieden auf: https://nie-wieder-krieg.org/

Angesichts einer Politik, die durch eine massive Aufrüstung in Deutschland, eine bedingungslose Unterstützung der Ukraine mit immer mehr Waffen in einem Stellvertreterkrieg mit Russland, der Verweigerung diplomatischer Anstrengungen zur Beendigung dieses Krieges, einer konfrontativen Politik gegenüber China und dem fehlenden Engagement zu nuklearer Abrüstung gekennzeichnet ist, setzt die Initiative Frieden Saar mit der Kundgebung ein Zeichen für die dringend notwendige Änderung der Inhalte und des Stils der deutschen Politik.

Es kann nicht das Ziel sein, Russland zu ruinieren (Annalena Baerbock), sondern es muss eine Politik der Deeskalation und friedlicher Beziehungen zwischen den Staaten eingeleitet werden, zur Erhaltung des Weltfriedens und um eine Zusammenarbeit bei der Lösung der globalen Klimakrise zu ermöglichen. Die Folgen der schlechten Politik unserer Regierung schlagen in Form von Wirtschaftskrise und Inflation auf Deutschland zurück. Geld und Ideen müssen eingesetzt werden, um den Planeten zu retten, nicht um immer perfektere Waffen zu bauen. Zudem ist das Militär ein Klimakiller, ob mit oder ohne Krieg.

Um eine Kehrtwende zu erreichen, ist eine starke und einige Friedensbewegung notwendig, die ihre Botschaften in die Bevölkerung trägt, damit viele Menschen eine Änderung der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik einfordern und sich der allgegenwärtigen Kriegspropaganda verweigern.

Initiative Frieden Saar:
Hannelore Philippi Gräffstr. 20 66113 Saarbrücken

Kampf um die Weltordnung: matt in sechs Zügen, aber keine Siegesparade

Es ist kaum zu übersehen, dass sich die Auseinandersetzung im Augenblick nicht zugunsten des Westens entwickelt. Daraus entspringt dann die Sehnsucht, dass ein Sieg erklärt und Ruhe einkehren werde. Das wird aber noch länger auf sich warten lassen. Ein Beitrag von Dagmar Henn, veröffentlicht am 23. Juli auf RTDE.

Es steht nicht gut um den Westen, und man muss sich inzwischen schon sehr bemühen, das nicht wahrzunehmen. Die jüngsten US-Besuche in China, von Finanzministerin Janet Yellen und ausgerechnet vom hundertjährigen Henry Kissinger, lösten vielfache Spekulationen aus, gerade weil ihnen zu großen Teilen die übliche Sichtbarkeit offizieller Besuche abging. Die Interpretationen reichen von Versuchen, das Bündnis zwischen China und Russland aufzubrechen, bis hin zur Aushandlung der Kapitulation.

„Kampf um die Weltordnung: matt in sechs Zügen, aber keine Siegesparade“ weiterlesen

Oskar Lafontaine im Interview über die Glaubenssätze in der deutschen Politik

Das Interview bildet ein Gegengewicht zu der in Talkshows verbreiteten Einheitsmeinung. In der aktuellen Politik räumt das Interview mit vielem auf, was in Deutschland für wahr gehalten wird, jedoch nicht den Fakten entspricht.

Erstveröffentlichung des Podcast am 23.06.2023 auf neulandrebellen.de

Erstveröffentlichung des Textes am 25.06.2023 auf RT DE

Direktlink zum Podcast der Wohlstandsneurotiker auf YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=s3o0r4zZtAI

„Oskar Lafontaine im Interview über die Glaubenssätze in der deutschen Politik“ weiterlesen