Frieden! Die Erde hat den Krieg satt

Plakat für eine “Zeitenwende” die Not tut.

„Frieden! Die Erde hat den Krieg satt!“

Die noch lebenden Graphiker des Kunstlerkollektivs “Grapus”, Jean-Paul Bachollet, Gerard-Paris Clavel, Alex Jordan und François Miehe, stellen der Friedensbewegung ein Plakat zur Verfügung, das den Nerv der Zeit trifft.

Das Plakat soll an möglichst vielen Stellen aufhängt werden und ein Kontra zur Aufrüstungsspirale bilden. Es kann in der Kulturwerkstatt-Beckingen gegen eine Spende zur Deckung der Druckkosten bestellt werden. Teil der Aktion ist es, dass das Plakat noch mehr Verbreitung findet. Bitte schickt uns deshalb eure Fotos von den Orten, wo die Plakate hängen. Wir werden sie hier zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen  und den französischen Machern zukommen lassen.

Schickt eure Fotos bitte an:   Info@Kulturwerkstatt-Beckingen.de

Das Künstlerkollektiv „Grapus“ ist im Zuge von ’68 in Paris entstanden. „Changer le monde“ war das Motto des Kollektivs: Die Welt ändern. Für eine Welt des Friedens, der Freundschaft zwischen den Völkern und für internationale Abrüstung.