Ein Konzert für die Freiheit

Kampf & Kunst versteh´n sich gut – Solitaritätskonzert für Julian Assange

https://tube4.apolut.net/videos/embed/16f79563-20b4-412d-b7bd-6ead6b0a6c89

Just an dem Tag, an dem apolut mit dem zweiten Solidaritätskonzert für den australischen Ausnahmejournalisten Julian Assange online geht, beschließt die britische Regierung dessen Auslieferung an die USA. Das ist ein Tiefpunkt, wenn es um die europäische Pressefreiheit geht und zeigt erneut, dass man nicht erst in eine Bananenrepublik oder klassische Diktatur reisen muss, um als unabhängiger Journalist für seine Recherchen und Publikationen hinter Gittern zu landen.

„Ein Konzert für die Freiheit“ weiterlesen

Julian Assange freikämpfen!

Am Freitag, dem 17. Juni 2022, unterschrieb die britische Regierung die Auslieferungsanweisung in die USA. Damit droht dem Wikileaks-Gründers Assange 175 Jahre Haft wegen der Aufdeckung US-amerikanischer Kriegsverbrechen. Durch die Auslieferung an die US-Verbrecher-Justiz ist Assange vom Tod bedroht.

Julian Assange hat zahlreiche Kriegsverbrechen der US ARMY im Irak-Krieg 2007 veröffentlicht. Ein Beispiel zeigt dieses Video.
Bundespressekonferenz mit dem Appell zur Freilassung des Whistleblowers Julian Assange aus britischer Auslieferungshaft
Der UN-Sonderberichterstatter, Nils Melzer, zum Fall Julian Assange
Robert Habeck über Julian Assange

Eine weltweite Solidaritätsbewegung will Julian Assange freikämpfen. Nachfolgend einige Informationen zum Thema und Möglichkeiten der eigenen Solidarität.

Zur Internetplattform “FREE ASSANGE.EU”, hier klicken.