Deutschlands Weg in den Kosovo-Krieg – Es begann mit einer Lüge (kompletter Film)

24. März 1999: Im italienischen Piacenza starten deutsche Kampfjets gegen Jugoslawien. Es ist der erste Kriegseinsatz deutscher Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg – ein Tabubruch.

Bundeskanzler Schröder erklärt im Fernsehen: “Wir führen keinen Krieg, aber wir sind aufgerufen eine friedliche Lösung im Kosovo auch mit militärischen Mitteln durchzusetzen.”

78 Tage führte die NATO dann Krieg gegen Jugoslawien – nicht nur mit Bomben. NATO-Sprecher Shea bringt es im Film auf den Punkt. “Dieser Krieg war auch ein Kampf um die Bilder.”

Deutschlands Weg in den Kosovo-Krieg (kompletter Film)
„Deutschlands Weg in den Kosovo-Krieg – Es begann mit einer Lüge (kompletter Film)“ weiterlesen

Ukrainian Agony – Der verschwiegene Krieg (kompletter Film)

Seit Juli 2014 lebt Mark Bartalmai in Donezk – genau in der Region der Ukraine, wo ein blutiger Bürgerkrieg tobt. Für westliche Medienkonsumenten steht fest: Putin ist für den Konflikt verantwortlich.

Doch Mark Bartalmai wollte es genauer wissen und ging mit seiner Kamera direkt an die Kriegsfront. Seine Erfahrungen und sein Bildmaterial stellt er in Zusammenarbeit mit NuoViso Filmproduktion in einer Dokumentation zusammen.

„Ukrainian Agony – Der verschwiegene Krieg (kompletter Film)“ weiterlesen

Franz Josef Degenhardt zum 90. Geburtstag – Teil 2

Der nachfolgende Text erschien zum 80. Geburtstag von Franz Josef Degenhardt, also vor etwa 10 Jahren in Melodie&Rhythmus, Vol. 55, No.6, 2011. Die treffende Analyse und Wertschätzung lohnt die Wiedergabe auch aus Anlass seines 90. Gegurtstages.

Franz Josef Degenhardt – Der realistische Träumer

Von Ingar Solty

Die Biographie von Franz Josef Degenhardt besitzt unzählige Facetten: Zu würdigen wäre der Belletrist, der angefangen von seinem 1973 erschienenen, autobiographisch eingefärbten Erstlingswerk „Zündschnüre“ über Heranwachsende in der Endphase des Dritten Reiches bis zu seinem 1999 veröffentlichten Roman „Für ewig und drei Tage“ über die Zeit des Zusammenbruchs des Realsozialismus sieben erstklassige Romane und ein Kinderbuch veröffentlicht hat. Gewürdigt werden könnte durchaus auch der Wissenschaftler Franz Josef Degenhardt (FJD), der 1966 mit einer Arbeit über „Die Auslegung und Berichtigung von Urteilen des Gerichtshofs der Europäischen Gemeinschaft“ promovierte. Schließlich wäre auch der praktische Jurist und politische Mensch Franz Josef Degenhardt zu würdigen, der als Linksanwalt der APO und öffentlicher Intellektueller in Publizistik, Radio und Fernsehen jahrzehntelang präsent gewesen ist.

„Franz Josef Degenhardt zum 90. Geburtstag – Teil 2“ weiterlesen

Franz Josef Degenhardt zum 90. Geburtstag – Teil 1

Der realistische Träumer, Franz Josef Degenhardt, zählt bis heute zu den bekanntesten Liedermachern Deutschlands mit internationalem Ruf.

1965 erschien sein Album „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern“, dessen Titellied ihn berühmt machte. Viele seiner Lieder wurden zu Klassikern des politischen Liedes und wirkten stilbildend auf eine ganze Generation deutscher Liedermacher.

„Franz Josef Degenhardt zum 90. Geburtstag – Teil 1“ weiterlesen

Eine Weihnachtsgeschichte von Maksim Gorki

„Von dem Jungen und dem Mädchen, die nicht erfroren sind“ – Auszug

Vorbemerkung von Maksim Gorki:
In den Weihnachtserzählungen ist es seit jeher Brauch, alle Jahre eine Anzahl von armen Kindern erfrieren zu lassen. Der Junge oder das Mädchen aus einer ordentlichen Weihnachtserzählung stehen gewöhnlich vor dem Fenster irgendeines großen Hauses, betrachten durch die Scheiben voller Bewunderung den Weihnachtsbaum, der in den luxuriösen Zimmern erstrahlt, und dann erfrieren sie, nachdem sie eine Menge Unangenehmes und Bitteres erfahren haben.

„Eine Weihnachtsgeschichte von Maksim Gorki“ weiterlesen

Buchempfehlung

“Ein Mann seiner Klasse” – Christian Baron

Christian Baron, geboren 1985 in Kaiserslautern, arbeitet als Redakteur bei der Wochenzeitung „der Freitag“ in Berlin. In „Ein Mann seiner Klasse“ schildert er, wie ein Leben in Armut und prekären Verhältnissen sowie häuslicher Gewalt aussieht und was unsere Klassengesellschaft mit Menschen macht.

Der Autor Christian Baron und Fabio De Masi lesen aus “Ein Mann seiner Klasse”.

Mehr Infos zu Christian Baron und seinen Veröffentlichungen:
http://christian-baron.com/index.html

Fundsache – 2G – Die Abstimmung!

Die Echse und der runde Tisch (Spezialfolge)

Das Ensemble diskutiert. Sollen wir auf unserer Live-Tournee 2G Veranstaltungen spielen? Es kommt zur Abstimmung, und am Ende steht ein Ergebnis. Schaut es Euch an in einer 2G-Spezialfolge von „Die Echse und der runde Tisch“.

„Die Echse und der Runde Tisch“ ist eine unabhängige Eigenproduktion. Wenn Euch das Format gefällt, freuen sich die Hersteller über ein Hutgeld.